13.07.2018 – Isarcup und Munich MTB Kids Cup in Unterhaching

Die Mountainbike Kids des RVN Freising haben es wieder allen gezeigt!

Dieses mal war alles etwas anders, denn das Rennen in Unterhaching – organisiert vom RSV Hachinger Tal – fand dieses Jahr am Freitag Abend statt. Start war 18 Uhr.

Der Kampf im Feierabendverkehr hielt sich noch in Grenzen und so konnten alle Kids beim Start um 18 Uhr anwesend sein.

Ida ging an den Start in der U7 weiblich und ließ – wie immer – alle hinter sich. Sie holte sich sofort am Start den ersten Platz und konnte diesen auch die kompletten zwei Runden mit Abstand halten. Auf dem Treppchen hielt sie stolz ihren Pokal in die Höhe.

Emil holte sich in seinem allerersten Rennen den 13. Platz in der U7 männlich. Wirklich großartig, bei einem solch großem Starterfeld.

 

       

Kurz darauf startete die U9 männlich. Aus der ersten Reihe starteten hier Egon und Tobias auf Grund ihrer Gesamtpunktzahl in der Cupwertung. Ruben und Liam starteten kurz dahinter. Das Starterfeld war auch hier sehr groß und so ging es schon beim Start eng her. Gleich am Start konnte Tobias sich den zweiten Platz hinter seinem Konkurrenten Garry Horn sichern. Der Kurs war lang und anspruchsvoll mit engen Kurven und längeren anstiegen. Tobias konnte den zweiten Platz bis zum Ende halten und kam glücklich und erschöpft ins Ziel. Egon legte einen wahnsinnig guten Start hin. Da er die Woche über mit einem verletzten Fuß zu kämpfen hatte und leider ohne Radschuhe an den Start gehen musste, hatte er es jedoch nicht so leicht. Er konnte jedoch einen wahnsinnig tollen sechsten Platz mit nach Hause bringen. Liam, für den dieses Rennen ebenfalls das erste war, wurde achter! Er fuhr sicher und zeigte keinerlei Scheu bei dem doch knackigen Kurs. Wir freuen uns schon, wenn er beim nächsten Rennen wieder mit dabei ist.

Ruben bereitete der Kurs dieses mal Kopfzerbrechen. Er kam am Start super weg und fuhr ein tolles Rennen.

       

 

Alex startete in der U13 männlich. Er fuhr mit ausgereifter Technik und einem wahnsinnig sicherem Gefühl auf dem Bike. Sein Konkurrent ließ nicht locker doch Alex konnte bis zum Ende seinen Platz verteidigen. So holte er sich den siebten Platz. Wahnsinn!

Unser Fazit: Ein tolles Rennen, das dieses mal wirklich um 20:30 Uhr mit der Siegerehrung beendet wurde. Es gab keine größeren Verletzungen und war super organisiert. Vielen Dank hier nochmals an den RSV Hachinger Tal. Auch hier freuen wir uns schon bereits jetzt aufs nächste Jahr!

07.07.2018 – Isarcuprennen am Schloss Hohenburg in Lenggries

                           

Am Samstag den 07.07.2018 hat der Isarwinkler Radsportfreunde e. V. Zum alljährlichen Isarcup-Rennen am Schloss Hohenburg in Lenggries geladen und die Kids des RVN nahmen diese Einladung gerne wahr.

Um 11 Uhr starteten die Veranstaltung mit einem Einradrennen und kurz darauf mit dem Laufradrennen, bei dem bereits unsere zwei Allerkleinsten im Verein die erste Rennluft schnuppern konnten. Beide waren extrem stolz über ihre erste Medaille.

In der U7 weiblich ging Ida wieder mit ihrem gewohnten Biss an den Start. Sie legte einen super Start hin und konnte Platz eins bis zum Ende halten. Wie immer – Super!

In der U9 männlich starteten Ruben, Tobias und Egon. Alle drei kamen am Start super weg. Die Strecke war dieses mal durch die letzten Regentage feucht und rutschig. Zudem waren die beiden Runden geprägt durch Trails durch den Wald, enge Kurven und Anstiege. Es war wirklich eine tolle Mountainbike-Strecke. Tobias kam am Start als erster weg, wurde am Berg dann aber von seinen beiden Konkurrenten überholt. Er konnte jedoch bis zum Ende Platz 3 halten und kam somit knapp hinter dem zweitplatzierten ins Ziel. Egon, der die Strecke auch wirklich großartig meisterte, kam kurz hinter Tobias auf Platz vier ins Ziel. Ruben holte Platz 13. Jungs – ihr seid Klasse!

 

Alex startete in der U13 männliche. Hier war die Strecke wirklich auch lang und schlammig. Doch Alex kämpfte sich bei einem recht großen Starterfeld durch und ergatterte Platz 10. Toll gemacht!

                                

Eine wirklich tolle Veranstaltung mit großartigem Flair und super Oraganisation! Danke hierfür an die Isarwirklicher Radsportfreunde e. V.. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

01.07.2018 Großhartpenning – Eldorado Kids Cup

 

Am Sonntag den 01.07.2018 hat équipe vélo zum jährlichen Rennen in Großhartpenning geladen. Im Vorfeld war den Trainern aber auch den Kids klar, dass das Rennen eines der anspruchsvollsten ist, da équip vélo sich nicht lumpen lässt, was die Hindernisse angeht.

Bei strahlendem Sonnenschein wurde um 11 Uhr der Startschuss  für die Jüngsten gegeben. Hier starteten wieder unsere kleine Vereinsheldin – Ida - in der Altersklasse U7. Mit dem von ihr gewohnten Biss ging sie an den Start. Ida holte sich sofort Platz eins und konnte diesen auch mit großem Abstand zur zweitplatzierten bis zum Ende der Runde halten. Großartig!

 

Gegen 11:30Uhr starteten dann die Jungs der U9. Arthur, Egon und Tobias wurden der Reihe nach aufgerufen. Der Startpfiff war zu hören und ein harter Kampf begann. Die Runde war lang und die Jungs mussten drei Runden fahren. Bei einer recht großen Teilnehmerzahl wurde bereits am Start um die Plätze gekämpft. Das Starterfeld blieb zu Anfang eng zusammen doch dann setzten sich die ersten drei ab. Tobias und sein immer währender Rivale Paul Lepke vom RSC Holzkirchen lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen. Doch Tobias kam nicht an Paul vorbei und erreichte das Ziel mit einem guten dritten Platz. Auch Egon und Arthur konnten einige Rivalen überholen. Egon legte einen sehr guten Start hin und konnte gleich einige Plätze gut machen. Auch Arthur kämpfte hart und legte ein tolles Rennen hin. Das Starterfeld der U9 Jungs hatte 30 Starter. Egon erreichte hier einen tollen siebten Platz und Arthur Platz 12. Wirklich wahnsinnig toll gefahren!

Alex und Jari starteten dann in der U13. In dieser Altersklasse mussten dann alle über die Hindernisse. Diese bestanden aus Baumstämmen, Sprungschanzen und Rampen mit Holzscheiten. Wie gesagt – das Rennen war anspruchsvoll. Die Fahrer konnten sich wählen zwischen den Hindernissen oder einem viel längerem Weg drum herum. Doch die Jungs der U13 entschieden sich, über jedes Hindernis zu fahren, was sie wirklich grandios gemeistert haben. Alex erreichte bei 32 Startern Platz 11. Auch Jari kämpfte wie immer und gab alles! Vor allem die Sprungschanze meisterte Jari großartig - auch wenn er nicht unter den ersten angekommen ist .

Unser Resümee: Ein tolles Rennen mit anspruchsvollen Hindernissen. Leider wurde das Rennen durch drei wirklich lange Notarzteinsätze getrübt. Doch die Orga war toll mit lecker Kuchen und einer tollen Tombola! Kurzum: Wir freuen uns aufs nächste Jahr und bedanken uns bei allen Verantwortlichen.

Eldorado Kids Cup Bad Häring 17.06.2018

 

Heute waren mal nur 2 RVN'ler am Start - Tobias in der U9 und Alex in der U13.

                

Während es Tobias mit einer kleinen Runde und nur einigen wenigen Trails noch relativ einfach getroffen hatte, musste sich Alex drei große Runden über etliche, nicht gerade einfache, Trails prügeln.

Jede Runde stand ein Downhill an, vor dem so mancher Erwachsene mit schlotternden Knien abgestiegen wäre. Nicht so Alex - und so wurde er in einem imposanten Fahrerfeld schließlich 11.

 

Tobias stand am Start noch ganz hinten, da aufgrund des verpassten vorherigen Rennens noch keine Punkte zu Buche standen. Keine 5 Sekunden nach dem Startschuss hatte er bereits Position 4 erreicht. Im Laufe des Rennens konnte er sogar noch einen Platz gut machen, sodass es am Ende denkbar knapp hinter dem ewigen Rivalen Paul zum 3 Platz reichte......der Abstand wird aber knapper....:-)

               

Wieder einmal waren wir gern zu Gast in Bad Häring mit seinen Strecken, die einen schon ein bisschen das Fürchten lehren.

03.06.2018 – Zweites Rennen im Munich MTB Kids Cup - zwei Podestplätze !!!

                   

Am 03.06.2018 wurde bei traumhaftem Sommerwetter das zweite Rennen des Munich MTB Kids Cup auf dem Ruderregattagelände in Oberschleißheim bei München ausgetragen.

Die Kids des RVN Freising trafen gemeinsam gegen 10 Uhr auf dem Parkplatz des Regattageländes ein. Nach der Startnumernabholung und der Suche nach einem schattigen „Teamlager“ besichtigten die Kids die Strecke. Nach kurzer Trinkpause und ein paar Ratschlägen gingen auch schon die Ersten an den Start.

 

Um kurz nach 11 Uhr startete unsere Jüngste – Ida – in der Alterklasse U7 weiblich. Da Ida bereits im ersten Rennen eine super Platzierung ergattern konnte, startete sie in der ersten Reihe. Ida kam super beim Start weg und gab von Anfang an alles. Nach zwei super Runden kam sie als erste und mit großem Abstand zur Zweitplatzierten ins Ziel. Welch ein super Ergebnis!

 

Nun versammelten sich auch schon unsere Jungs der U9 im Startbereich. Egon und Tobias waren ebenfalls sehr erfolgreich beim letzten Rennen des Munich MTB Kids Cup. Tobias startete an Postion eins und Egon aus Postion fünf – beide in der ersten Reihe. Sie starteten super. Tobias wurde kurz nach dem Start von Paul Lepke überholt. Egon und Tobias kämpften bis zum Schluss und gaben alles. Leider konnte sich Tobias nicht mehr auf den ersten Platz vorkämpfen und kam als zweiter ins Ziel. Egon konnte erfolgreich seinen fünften Platz verteidigen. Auch wenn beide nicht besonders zufrieden mit ihrem Ergebnis waren, ist es bei diesen Temperaturen und starken Gegnern eine super Platzierung!

                               

Felix ging dann für die U11 an den Start. Nach einem Rutscher in der Haarnadelkurve rappelte er sich sofort wieder auf und beendete sein Rennen. Super Leistung für sein erst zweites Rennen!

                                                             

In der U13 starteten dann Alex, Theo und Jari. Jari musste leider nach zwei Runden das Rennen wegen einer Augenverletzung aufgeben. Alex und Theo kämpften bei mittlerweile heißen Temperaturen um jeden Platz. Somit änderte sich ihre Platzierung von Runde zu Runde. Am Ende kam Alex auf Platz fünf und Theo auf Platz 9 ins Ziel.

                                             

Nach der Siegerehrung mit tollen Preisen und Medaillen erfrischten sich die Kids noch im kühlen Nass der Ruderregatta.

 

Unser Fazit zum heutigen Rennen: Die Kids haben wieder einmal alles bei einem tollen Rennen mit einer tollen Organisation und einem noch tollerem Wetter gegeben.