MTB‘Kids beim 4. Isarcuprennen in Unterhaching – 15.07.2017

 

                                                                    

Heute starteten wir zum 4. Rennen des Isarcups, das vom RSV Hachinger Tal  im Ortspark von Unterhaching ausgetragen wurde. Hochmotiviert nahmen es unsere fünf Jungs, Jonas, Finn, Felix, Jari und Alex mit einem sehr guten Starterfeld auf.

 

U7m – Jonas knapp am Stockerl vorbei

Die Strecke der U7 führte auf einer Asphaltstraße um einen kleinen See und ging dann über in eine Wiesenrunde. Es waren hier zwei Runden zu fahren. Leider hatte Jonas beim Start Schwierigkeiten und ging als 8.in’s Rennen. Er kämpfte sich jedoch Runde für Runde nach vorn und kam als 4. In’s Ziel. Eine phantastische Leistung!

 

U11m – großes Starterfeld mit 31!! Teilnehmern

Finn und Felix mussten drei Runden bewältigen. Die Runde war ein Mix aus Asphaltstrecke um den See und Wiesenstrecke mit einer steilen Abfahrt. Ein sehr starkes Starterfeld von 31 Teilnehmern sorgte für harte Konkurrenz. Ein Sturz gleich nach dem Start sorgte einen Moment für Aufregung, doch von unseren beiden Startern war zum Glück niemand betroffen. Finn startete von Reihe drei und legte einen sehr guten Start hin. Er hatte jedoch das Pech, dass er in dem kleinen Waldstück von drei Fahrern überholt wurde.Er gab jedoch nochmals alles und kam letzten Endes als 12. in’s Ziel. Auch Felix hat hart gekämpft und fuhr ein sehr gutes Rennen – er fuhr als 23. in’s Ziel. Tolle Leistung!

 

U13m – Plätze 6 und 10 – grandiose Leistung

Auch hier waren drei Runden zu fahren, die Alex und Jari bravourös meisterten. Sie mussten sich mit insgesamt 19 Teilnehmern in diesem Jahrgang messen. Jari hatte das Pech, aus der hintersten Reihe starten zu müssen. Der Start gelang ihm jedoch sehr gut und seine Energie und Kampfgeist trieben ihn an. Er arbeitete sich Runde für Runde nach vorn und erreichte so in einer Meisterleistung den 10. Platz. Alex startete heute aus der ersten Reihe und legte einen sehr guten Start hin. Er ging als vierter in’s Rennen dicht gefolgt von zwei anderen Fahrern, die ihn dann bei der Steigung kurz vor Ende der ersten Runde überholten. So lag er auf Platz 6, den er – mit einem Spurt am Ende - bis in’s Ziel verteidigte. Eine tolle Leistung von Jari und Alex!