13.07.2018 – Isarcup und Munich MTB Kids Cup in Unterhaching

Die Mountainbike Kids des RVN Freising haben es wieder allen gezeigt!

Dieses mal war alles etwas anders, denn das Rennen in Unterhaching – organisiert vom RSV Hachinger Tal – fand dieses Jahr am Freitag Abend statt. Start war 18 Uhr.

Der Kampf im Feierabendverkehr hielt sich noch in Grenzen und so konnten alle Kids beim Start um 18 Uhr anwesend sein.

Ida ging an den Start in der U7 weiblich und ließ – wie immer – alle hinter sich. Sie holte sich sofort am Start den ersten Platz und konnte diesen auch die kompletten zwei Runden mit Abstand halten. Auf dem Treppchen hielt sie stolz ihren Pokal in die Höhe.

Liam holte sich in seinem allerersten Rennen den 13. Platz in der U7 männlich. Wirklich großartig, bei einem solch großem Starterfeld.

 

       

Kurz darauf startete die U9 männlich. Aus der ersten Reihe starteten hier Egon und Tobias auf Grund ihrer Gesamtpunktzahl in der Cupwertung. Ruben und Liam starteten kurz dahinter. Das Starterfeld war auch hier sehr groß und so ging es schon beim Start eng her. Gleich am Start konnte Tobias sich den zweiten Platz hinter seinem Konkurrenten Garry Horn sichern. Der Kurs war lang und anspruchsvoll mit engen Kurven und längeren anstiegen. Tobias konnte den zweiten Platz bis zum Ende halten und kam glücklich und erschöpft ins Ziel. Egon legte einen wahnsinnig guten Start hin. Da er die Woche über mit einem verletzten Fuß zu kämpfen hatte und leider ohne Radschuhe an den Start gehen musste, hatte er es jedoch nicht so leicht. Er konnte jedoch einen wahnsinnig tollen sechsten Platz mit nach Hause bringen. Emil, für den dieses Rennen ebenfalls das erste war, wurde achter! Er fuhr sicher und zeigte keinerlei Scheu bei dem doch knackigen Kurs. Wir freuen uns schon, wenn er beim nächsten Rennen wieder mit dabei ist.

Ruben bereitete der Kurs dieses mal Kopfzerbrechen. Er kam am Start super weg und fuhr ein tolles Rennen.

       

 

Alex startete in der U13 männlich. Er fuhr mit ausgereifter Technik und einem wahnsinnig sicherem Gefühl auf dem Bike. Sein Konkurrent ließ nicht locker doch Alex konnte bis zum Ende seinen Platz verteidigen. So holte er sich den siebten Platz. Wahnsinn!

Unser Fazit: Ein tolles Rennen, das dieses mal wirklich um 20:30 Uhr mit der Siegerehrung beendet wurde. Es gab keine größeren Verletzungen und war super organisiert. Vielen Dank hier nochmals an den RSV Hachinger Tal. Auch hier freuen wir uns schon bereits jetzt aufs nächste Jahr!