21.04.2018 – Erstes Rennen des IsarCups und des Munich MTB Kids Cup

Am 21.04.2018 wurde bei strahlendem Sonnenschein und sommerlich warmen Temperaturen auf dem Sattelfest im Münchner Olympia-Park das erste Rennen der Saison für den IsarCup als auch für den Munich MTB Kids Cup ausgetragen. 

Die Strecke war sehr gut einsehbar. Start war für alle am Olympiasee. Durch das Sattelfest waren es dieses mal einige Besucher mehr, die die Kids anfeuerten. Aber auch so konnten sich die Organisatoren nicht beschweren - es waren über 200 Kinder gemeldet! Was für ein Auftakt dieser beiden Cups!

Um kurz nach 12 Uhr startete die U7. Ida von unseren MountainbikeKids ergatterte sich bereits beim Start einen Platz in der ersten Reihe. Die Strecke war besonders für die kleineren eine Überwindung, da es teilweise wirklich über Hügel in Serpentinen bergab ging. Doch Ida lies sich vor nichts abschrecken und holte sich einen grandiosen ersten Platz!

Um 12:40 Uhr starteten dann unsere Jungs der U9. Auch hier waren unsere Jungs weit vorne am Start.  Der Startschuss fiel und unsere Jungs gaben sofort Gas. Tobias kämpfte sich hier sofort auf Platz vier – dicht gefolgt von Egon. Arthur und Ruben fuhren ihre Rennen kontinuierlich gut zu ende. Tobias kämpfte sich auf Platz drei. Der zweitplatzierte stürzte und Tobias konnte sich den zweiten Platz ergattern. Dann stürzte er auf einem schrägen Stück Wiese. Doch sein Vorsprung war so groß, dass er sich den zweiten Platz bis zum Ende erkämpfen konnte. Auch Egon konnte seinen Vorsprung halten und kam mit einem extrem guten 6. Platz ins Ziel!

Ruben konnte sich Platz 26 sichern und Arthur Platz 20. Bei Über 30 Jungs in der U9!

Die U13 startete gegen 15 Uhr. Hier fuhren für die MountainbikeKids des RVN Freising Alex und Theo. Die Strecke der U13 hatte es wirklich in sich und das warme Wetter machten die bergauf Passagen nicht einfacher. Theo und Alex meisterten den Start sehr gut. Doch nach der ersten Runde ist leider der Sattel von Alex gebrochen. Doch Alex lies sich nicht unterkriegen und fuhr die restliche Strecke ohne Sattel! Einfach Wahnsinn! Alex erkämpfte sich einen fantastischen Platz 10 und Theo kam kurz nach ihm auf Platz 15 ins Ziel!

Was für ein Tag! Die MountainbikeKids des RVN Freising haben gekämpft! Wirklich großartig! Danke an die tolle Organisation des ersten IsarCup und Munich MTB Kids Cup des Jahres 2018 auf dem Sattelfest München. Tolles Wetter, tolle Strecke, tolle Moderation und tolles Feeling. Wir freuen uns auf weitere Rennen der Saison.

 

Auftaktrennen Rygol-Cup am 15.04.2018 (Wertung Jura-Cup)

Die Mountainbike-Kids des RVN Freising haben es am Sonntag, den 15.04.2018 beim Saisonauftaktrennen in Painten allen gezeigt!

                      

Die Truppe traf gegen 11 Uhr im Sportplatz in Painten ein. Nach einer kurzen Aufwärmphase wurde auch schon die Strecke besichtigt. Dieses mal gab es erst eine Altersklassenwärtung ab U9 – wobei die Kids der U9 gemeinsam mit der „Bambini“-Klasse startete. Schade ist hier, dass die Kinder nicht nach Anmeldung aufgerufen wurden. Somit war es beim Start ein „wilder Haufen“. Aber das konnte unsere U9 Kids nicht abschrecken. Sie kämpften – und das sehr erfolgreich! Tobias holte in der Klasse U9 für den RVN Freising den ersten Platz, gefolgt von Egon – der den zweiten Platz belegte. Zwei Kinder des RVN Freising auf dem Treppchen! Wahnsinn! Ida eroberte bei den Mädchen den fünften Platz und Arthur fuhr erfolgreich auf Platz 15.

Kurze Zeit später startete dann auch schon die U13. Auch hier war der RVN Freising erfolgreich vertreten. Jari ist auf Platz 16 gefahren und Alex auf Platz 11. Zudem darf natürlich Konstantin in der Klasse U19 mit einem ebenfalls tollen ersten Platz nicht fehlen. Somit hat der RVN Freising ein tolles erstes Rennen gemeistert und kann auf seine Jugendarbeit stolz sein!

Danke an dieser Stelle an unsere tollen Trainer, die unsere Kids zweimal die Woche so erfolgreich trainieren!

Großer Dank gilt an dieser Stelle ebenfalls den Veranstaltern des Rygol-Cub in Painten.

   

 Das Highlight im Olympiapark München -

Vereinsmeisterschaft des RVN Freising und Abschlußrennen des MTB-Isarcup am 14.10.2017

   

 

Heute gingen wir tatsächlich mit 15 Fahrern und Fahrerinnen an den Start.

Es war das absolute Highlight unserer Saison und wir freuen uns, dass so viele Freisinger MTB Kids mitgefahren sind. Vielen Dank an Euch – ihr wart spitze!     

Wir konnten für unseren Verein tolle Platzierungen verzeichnen und mit Egon in der U7 sogar einen Podestplatz sichern! Er fuhr in einem Starterfeld von 27! Teilnehmern auf einen sensationellen dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Wir gratulieren unseren Vereinsmeistern: Ida (U7w), Egon (U7m), Tobi (U9m), Madita (U11w), Finn (U11m) und Alex (U13m)!

 

Fünf Fahrer beim eldoRADO Kids Cup in Benediktbeuern am 24.09.2017

 

 

 

In Benediktbeuern waren 5 Kinder des RVN Freisings in drei Jahrgangsstufen am Start.

 

U9 – hier gingen Tobi und Arthur an den Start. Die beiden fuhren ein prima Rennen in diesem großen Starterfeld und erreichten als 16. (Tobi) und 23. (Arthur) das Ziel.

 

U11 -  Michael musste zwei größere Runden fahren mit einer Extrapassage durch ein Waldstück. Er kam heute als 24. in’s Ziel.

 

U13 – Jari und Alex hatten zusätzlich zu der Strecke der U11 eine Trail-Strecke durch den Wald. Unsere Fahrer fanden diese ganz spannend und durften diese auch gleich dreimal fahren. Jari und Alex erreichten das Ziel als 13. (Alex) und 27. (Jari).

 

Es war ein tolles Rennen!

MTB’Kids beim eldoRADO Kids Cup in Irschenberg – 16.09.2017

 

 

 

 

Der RVN ist bei diesem Rennen mit drei Fahrern vertreten: Tobi in der U9, Jari und Alex in der U13.

Bei der Anfahrt regnet es in Strömen, doch vor dem ersten Rennen hört es auf. Die Strecke allerdings ist nass und matschig.

Die U9 fährt 2 Runden auf der kleinen Strecke. Kurz nach dem Start geht es auf dem nassen Rasen in einer Kehre einen Hügel hinauf. In rasanter Fahrt geht es den Hügel wieder hinunter auf eine Teerstraße, die die Fahrer an der Schule vorbei ins Dorf führt. Nach einem schmalen Durchgang geht es über einen Feldweg zurück zum Start-/Zielbereich. Tobias fährt ein starkes Rennen und erreicht bei diesen schlechten Wetterverhältnissen einen tollen 10. Platz.

Jari und Alex fahren in der U13 drei große Runden. Sie müssen nach dem Start direkt in eine zusätzliche Wiesenpassage mit mehreren Schleifen. Aufgrund des erneut einsetzenden Regens ist der Weg ziemlich rutschig. Viele müssen bei den Verhältnissen ihr Fahrrad unfreiwillig verlassen und schieben. Zusätzlich zu den neuen Wiesenpassagen befindet sich bei der U13 auch eine Treppe, die hinuntergefahren werden muss.

Hier war eine sehr anspruchsvolle Strecke aufgebaut, die von den Fahrern einiges an Ausdauer und Durchhaltevermögen verlangte.

Die beiden Jungs kamen als 13. Und 19. in’s Ziel.