MTB-Kids beim 3. Rennen zum Isarcup in Lenggries

Am 10.07.2016 nahmen am 3. Rennen der Isarcup-Rennserie in Lenggries zwei RVN Fahrer teil. Auch dieses Mal fanden die Rennen rund um Schloss Hohenburg statt und wurden von den Isarwinkler Radsportfreunden durchgeführt. Der Rundweg im Innenhof von Schloss Hohenburg wurde mit einer Vielzahl von Rampen, Wippen, Schanzen und Balanciergerät ausgestattet. Die Fahrer hatten einen riesen Spaß sich hier vor bzw. nach den Rennen so richtig auszutoben.

Die Strecken waren mit dem letzten Jahr identisch, d. h. Start und Ziel waren bei Schloss Hohenburg, danach gingen die Rennen in unterschiedlichen Längen über steinige Fußwege den angrenzenden Bergrücken hinauf und über eine Route an dessen Flanke entlang wieder zurück. Durch den knackigen Anstieg auf schwerem Terrain waren die Fahrer voll gefordert.

Das Starterfeld war - wie auch schon bei den letzten Rennen - enorm gut besetzt. Bei den U9 erreichte Finn wieder den sehr guten 7. Platz. Dabei hatte er ein wenig Pech, da er duch einen Fehler eines vorausfahrenden Konkurrenten kurz zum stoppen gezwungen war und zwei Positionen einbüsste....

Bei den U11 fand sich auch Jari in einem sehr starken Starterfeld wieder. Jari zeigte großes Durchhaltevermögen sowie eine hohe Leistungsbereitschaft und reihte sich letztendlich auf dem 18. Rang ein.

Mit den Erfahrungen aus Lenggries geht's dann gleich weiter zu dem eldoRADO Kid's Cup am Sonntag in Großhartpenning, wo gleich vier MTB'Kids des RVN an den Start gehen....

 

MTB Kid's beim Syntace Isarcup-Rennen in Unterhaching

Rennimpressionen: https://www.youtube.com/watch?v=8jn1mHvk0fo

Am Sonntag den 03. Juli veranstaltete der RSV Hachinger Tal den 2. Lauf zum Syntace MTB-Isarcup in Unterhaching. Das Rennen fand bei bestem Wetter statt. Der RSV Hachinger Tal hatte dieses Jahr mit der Wahl des Veranstaltungsgeländes ein besonders glückliches Händchen bewiesen. Das MTB-Rennen wurde im Ortspark Unterhaching ausgerichtet. Hier gelang es dem Veranstalter für jede Alterskategorie eine tolle Rennstrecke in den Park zu legen. Die Kinder hatten einfach nur Spass die Kurse über Wiese, Asphalt, knackige Steigungen und tolle Abwärtspassagen zu befahren....

Auch unsere drei Starter machten ihre Sache richtig gut. Neuzugang Tobi zeigte in der U7, dass in ihm richtig Potential steckt. Er fuhr souverän mit und erreichte in dem riesigen Starterfeld einen hervorragenden 6. Rang. Auch Finn zeigte in der U9 eine sehr gute Leistung und platzierte sich auf dem starken 7 Rang. Bei Jari machten sich die Startübungen der letzten Trainings bemerkbar. Er startete sehr gut in das U11-Rennen. Leider konnte er nach der ersten Runde seine gute Position nicht ganz behaupten und fiel wieder am Ende auf Rang 20 zurück.

Die Leistung der Drei ist richtig gut, da das Starterfeld in allen Kategorien enorm stark besetzt war.

Ein dickes Lob für den Veranstalter - auch wenn bei der Siegerehrung nicht alles geklappt hat - war das Rennen eine Klasse für sich.

 

2. Rennen des EldoRADO Kidscup

Rennimpressionen:

https://www.youtube.com/watch?v=4ZL6r3SOZIo

https://www.youtube.com/watch?v=Lbk6wbMZgbY

Am 19.06.2016 fand das 10. Pölven Race in Bad Häring (AUT) statt. Das Rennen war gleichzeitig der 2. Lauf zum eldoRADO Sparkassen Kid's Cup Oberland - Tirol. Mit dabei waren die beiden Nachwuchsbiker Jari Kohlschein und Finn Kulle.

Schon bei der Besichtigung zeigte sich, der Wettergott hatte die interessante Strecke in einen Schlamm- und Matschtrail verwandelt. Die Jungs mussten bergauf auf einem kurzen Asphaltstück starten und dann ging es auch schon auf den Matschtrail in den Wald. Besonders heikel waren die rutschigen Abwärtspassagen....

Das Starterfeld sowohl in der U9 wie auch in der U11 war beeindruckend. Wie schon zuvor in Kiefersfelden oder Wörgl war die angetretene Konkurrenz der Radrennsportvereine aus dem Oberland oder auch aus Tirol sehr stark vertreten.

Bei den U9 konnte Finn - nach nicht gerade idealem Start - schon sehr gut mithalten und fuhr auf einen tollen 6. Platz. Jari hatte noch etwas mehr zu beißen und erkämpfte sich bei den U11 den respekablen 16. Rang. In Anbetracht der kurzen Trainingsphase ist es schön zu sehen, dass sich beide RVN Fahrer im Vergleich zu Kiefersfelden bereits steigern konnten. Jetzt freuen wir uns auf das nächste Training...

 

BAYERWALD  BIKE  CLASSIC  2016
Bayerische Cross-Country Meisterschaften 2016  am 05. Juni 2016 in Grafenau

 

Am Sonntag fanden in Grafenau die Bayerischen Cross-Country Meisterschaften 2016 statt. Das Rennen war zugleich der 2. Lauf zur MTB-Bayernliga, der 3. Lauf zum MTB-SPK-Cup und der 4. Lauf zum Sumavsky Pohar 2016.

Vom RVN Freising mit dabei waren Konstantin Huber und Raven Hilders. Für die "Großen" entwickelte sich das Rennen aufgrund der Witterung zu einer richtigen Schlammschlacht, die die Fahrer sowohl technisch wie auch konditionell voll forderte.

Konstantin fuhr bei den U17 auf den guten 15. Rang und Raven bei den Herren 1 (Liz) auf den sehr beachtlichen 8. Rang.

Am 28./29.05. fanden beim Wörgl'er (AUT) Bike-Festival die Rennen der Ritchey-Mountainbike-Challange statt. Mit im Rahmenprogramm startete der eldoRADO-SPK-Kid's Cup Tirol-Oberland in die Rennsaison 2016. Finn Kulle startete in der extrem stark besetzten Alterskategorie U9m. Hier waren über 20 Fahrer gemeldet.

Während es noch im Freisinger Umland in Strömen regnete, startete der Kid's Cup bei bestem Wetter. Die Strecke begann mit einer kurzen Asphaltstrecke bevor es mit einem kleinen Sprung in das Wiesengelände hinein ging. Danach galt es auf einem sehr anstengenden, weichen und welligen Wiesenuntergrund eine Strecke mit vielen engen Kurven und Steigungen zu absolvieren. Finn gelang ein guter Start und konnte sich auf Rang 5 einreihen. Kurz vor Schluss wurde er noch von zwei Österreichern überholt und kam als sehr guter 7. ins Ziel.

Die Zeit bis zur Siegerehrung war bei dem tollen Rahmenprogramm und dank der Pumptrack schnell vorbei.....

https://www.youtube.com/watch?v=KXx8t-zRkmU