Der 1. Mai ist für die Mountainbike Kids ein fester Termin im Kalender – denn da geht’s nach Abensberg zum zweiten Rennen des Juracups.

 

Nach Streckenbesichtigung und Anmeldung fiel um kurz nach 12 Uhr der Startschuss für die U7. Nach vier kleinen Runden gewann unser kleinstes Mädl – Linda – und freute sich wahnsinnig über ihren ersten Platz.

Nun folgte die U9 weiblich. Ida ließ sich eine Altersklasse hochstufen und ging somit in der U9 an den Start. Doch Ida zeigte Biss und erreichte einen super dritten Platz. Klasse!

Bei den Jungs der U9 starteten Egon und Liam. Da der Start gemeinsam mit der Alterklasse U11 erfolgte und auch die Mädls hier kurz dahinter starteten, waren wirklich viele Kids im Startbereich. Allein bei den Jungs in der Altersklasse U9 waren es 19 Starter. Doch Liam und Egon legten ein tolles Rennen hin. Egon ließ gleich nach den Startschuss das Feld hinter sich und ergatterte sich sofort den ersten Platz – den er auch bis zum Ende halten konnte. Liam kam auf Platz 7 ins Ziel. Super, Jungs!

Für die Altersklasse U11 männlich waren Ruben, Emil und Tobias am Start. Tobias konnte sich bereits nach wenigen Sekunden vom Feld absetzen und kam mit einem Vorsprung von knapp 48sek. gegenüber dem Zweitplatzierten auf Platz 1 ins Ziel. Emil fuhr mit Platz 8 noch unter die Top10. Ruben war leider kurz nach dem Start in einen Zusammenstoß mehrerer Fahrer verwickelt und erreichte somit leider nur Platz 14.

Alex, bei dem in der Altersklasse U15 männlich die Rennen dann mit einer knappen halben Stunde doch deutlich länger andauern, holte sich Platz 13.

Konstantin startete für die Junioren männlich U19 und holte sich nach einem tollen Rennen und einer Zeit von knapp 59 Minuten den ersten Platz. Wahnsinn

Auch zwei unserer Trainer gingen dieses mal mit an den Start. Norman fuhr in der Altersklasse Masters männlich und erreichte einen tollen 26. Platz.

Daniel kam auf Platz 38 in der Altersklasse Elite männlich ins Ziel.

Was für super Rennen und wirklich tolles Wetter. Der 1. Mai 2020 steht schon im Kalender – Abensberg – bis nächstes Jahr.