01.07.2018 Großhartpenning – Eldorado Kids Cup

 

Am Sonntag den 01.07.2018 hat équipe vélo zum jährlichen Rennen in Großhartpenning geladen. Im Vorfeld war den Trainern aber auch den Kids klar, dass das Rennen eines der anspruchsvollsten ist, da équip vélo sich nicht lumpen lässt, was die Hindernisse angeht.

Bei strahlendem Sonnenschein wurde um 11 Uhr der Startschuss  für die Jüngsten gegeben. Hier starteten wieder unsere kleine Vereinsheldin – Ida - in der Altersklasse U7. Mit dem von ihr gewohnten Biss ging sie an den Start. Ida holte sich sofort Platz eins und konnte diesen auch mit großem Abstand zur zweitplatzierten bis zum Ende der Runde halten. Großartig!

 

Gegen 11:30Uhr starteten dann die Jungs der U9. Arthur, Egon und Tobias wurden der Reihe nach aufgerufen. Der Startpfiff war zu hören und ein harter Kampf begann. Die Runde war lang und die Jungs mussten drei Runden fahren. Bei einer recht großen Teilnehmerzahl wurde bereits am Start um die Plätze gekämpft. Das Starterfeld blieb zu Anfang eng zusammen doch dann setzten sich die ersten drei ab. Tobias und sein immer währender Rivale Paul Lepke vom RSC Holzkirchen lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen. Doch Tobias kam nicht an Paul vorbei und erreichte das Ziel mit einem guten dritten Platz. Auch Egon und Arthur konnten einige Rivalen überholen. Egon legte einen sehr guten Start hin und konnte gleich einige Plätze gut machen. Auch Arthur kämpfte hart und legte ein tolles Rennen hin. Das Starterfeld der U9 Jungs hatte 30 Starter. Egon erreichte hier einen tollen siebten Platz und Arthur Platz 12. Wirklich wahnsinnig toll gefahren!

Alex und Jari starteten dann in der U13. In dieser Altersklasse mussten dann alle über die Hindernisse. Diese bestanden aus Baumstämmen, Sprungschanzen und Rampen mit Holzscheiten. Wie gesagt – das Rennen war anspruchsvoll. Die Fahrer konnten sich wählen zwischen den Hindernissen oder einem viel längerem Weg drum herum. Doch die Jungs der U13 entschieden sich, über jedes Hindernis zu fahren, was sie wirklich grandios gemeistert haben. Alex erreichte bei 32 Startern Platz 11. Auch Jari kämpfte wie immer und gab alles! Vor allem die Sprungschanze meisterte Jari großartig - auch wenn er nicht unter den ersten angekommen ist .

Unser Resümee: Ein tolles Rennen mit anspruchsvollen Hindernissen. Leider wurde das Rennen durch drei wirklich lange Notarzteinsätze getrübt. Doch die Orga war toll mit lecker Kuchen und einer tollen Tombola! Kurzum: Wir freuen uns aufs nächste Jahr und bedanken uns bei allen Verantwortlichen.

Eldorado Kids Cup Bad Häring 17.06.2018

 

Heute waren mal nur 2 RVN'ler am Start - Tobias in der U9 und Alex in der U13.

                

Während es Tobias mit einer kleinen Runde und nur einigen wenigen Trails noch relativ einfach getroffen hatte, musste sich Alex drei große Runden über etliche, nicht gerade einfache, Trails prügeln.

Jede Runde stand ein Downhill an, vor dem so mancher Erwachsene mit schlotternden Knien abgestiegen wäre. Nicht so Alex - und so wurde er in einem imposanten Fahrerfeld schließlich 11.

 

Tobias stand am Start noch ganz hinten, da aufgrund des verpassten vorherigen Rennens noch keine Punkte zu Buche standen. Keine 5 Sekunden nach dem Startschuss hatte er bereits Position 4 erreicht. Im Laufe des Rennens konnte er sogar noch einen Platz gut machen, sodass es am Ende denkbar knapp hinter dem ewigen Rivalen Paul zum 3 Platz reichte......der Abstand wird aber knapper....:-)

               

Wieder einmal waren wir gern zu Gast in Bad Häring mit seinen Strecken, die einen schon ein bisschen das Fürchten lehren.

03.06.2018 – Zweites Rennen im Munich MTB Kids Cup - zwei Podestplätze !!!

                   

Am 03.06.2018 wurde bei traumhaftem Sommerwetter das zweite Rennen des Munich MTB Kids Cup auf dem Ruderregattagelände in Oberschleißheim bei München ausgetragen.

Die Kids des RVN Freising trafen gemeinsam gegen 10 Uhr auf dem Parkplatz des Regattageländes ein. Nach der Startnumernabholung und der Suche nach einem schattigen „Teamlager“ besichtigten die Kids die Strecke. Nach kurzer Trinkpause und ein paar Ratschlägen gingen auch schon die Ersten an den Start.

 

Um kurz nach 11 Uhr startete unsere Jüngste – Ida – in der Alterklasse U7 weiblich. Da Ida bereits im ersten Rennen eine super Platzierung ergattern konnte, startete sie in der ersten Reihe. Ida kam super beim Start weg und gab von Anfang an alles. Nach zwei super Runden kam sie als erste und mit großem Abstand zur Zweitplatzierten ins Ziel. Welch ein super Ergebnis!

 

Nun versammelten sich auch schon unsere Jungs der U9 im Startbereich. Egon und Tobias waren ebenfalls sehr erfolgreich beim letzten Rennen des Munich MTB Kids Cup. Tobias startete an Postion eins und Egon aus Postion fünf – beide in der ersten Reihe. Sie starteten super. Tobias wurde kurz nach dem Start von Paul Lepke überholt. Egon und Tobias kämpften bis zum Schluss und gaben alles. Leider konnte sich Tobias nicht mehr auf den ersten Platz vorkämpfen und kam als zweiter ins Ziel. Egon konnte erfolgreich seinen fünften Platz verteidigen. Auch wenn beide nicht besonders zufrieden mit ihrem Ergebnis waren, ist es bei diesen Temperaturen und starken Gegnern eine super Platzierung!

                               

Felix ging dann für die U11 an den Start. Nach einem Rutscher in der Haarnadelkurve rappelte er sich sofort wieder auf und beendete sein Rennen. Super Leistung für sein erst zweites Rennen!

                                                             

In der U13 starteten dann Alex, Theo und Jari. Jari musste leider nach zwei Runden das Rennen wegen einer Augenverletzung aufgeben. Alex und Theo kämpften bei mittlerweile heißen Temperaturen um jeden Platz. Somit änderte sich ihre Platzierung von Runde zu Runde. Am Ende kam Alex auf Platz fünf und Theo auf Platz 9 ins Ziel.

                                             

Nach der Siegerehrung mit tollen Preisen und Medaillen erfrischten sich die Kids noch im kühlen Nass der Ruderregatta.

 

Unser Fazit zum heutigen Rennen: Die Kids haben wieder einmal alles bei einem tollen Rennen mit einer tollen Organisation und einem noch tollerem Wetter gegeben.

 

 

Auch hier war der RVN Freising zu Gast!

 

Da es sich hier auch um ein Rennen der Bayernliga handelte, mussten unsere Jungs von der U13 vor dem Rennen in einem Trail Parcours die Startaufstellung ausfahren.

 

Damit noch Zeit für eine Besichtigung der Strecke blieb, bedeutete das für uns eine kurze Nacht mit Abfahrt um 5:30 Uhr.

 

Als wir ankamen blieb uns noch genügend Zeit um die Strecke und den Trail Parcours anzuschauen.

 

Als erstes durften dann die Jungs von der U13 diesen Parcours durchfahren.
Alex und Jari haben beiden mit einem Super Ergebnis von 4 Punkten bei diesen Trail Parcours abgeschlossen.
Das bedeutet in der Startaufstellung Platz 11 für Jari und Platz 5 für Alex.
Da hat sich das super Training von unserem Team bereits ausgezahlt.

Nun konnte auch das erste Rennen der U9 gestartet werden.
Hier war Arthur für uns am Start.
Für ihn ging es zuerst eine Runde um den Sportplatz und danach in einer kleinen Runde durch den Wald. Er ist ein starkes Rennen gefahren und als 8ter in Ziel gekommen. Super Arthur!

 

Unsere beiden Jungs der U13, Alex und Jari, mussten ebenfalls eine Runde um den Sportplatz fahren. Danach ging es 3 große Runden durch den Wald.
In diesem Bereich wurden einige besondere Trail Stücke mit Holz- Steilkurve, Hänge mit eingelassenen Steinen, Wurzelpassagen  und einigen Anstiegen eingebaut.
Diese Strecke über 3 Runden war schwer zu fahren und kostete sehr viel Kraft.
Alex erreichte den 15ten Platz und Jari kam trotz einer Wadenzerrung als 21ter ins Ziel.

 

An dieser Stelle noch ein Lob an den SV Altenstadt für diese gelungene Veranstaltung.
Wir werden auch im nächsten Jahr wieder sehr früh aufstehen um wieder dabei zu sein!

 

 

Die eldoRADo Renn-Serie startete heuer in Angerberg, im schönen Tirol.

Bei strahlendem Sonnenschein machten sich Arthur, Alex, Ida und Egon warm und fuhren gemeinsam die Strecke ab. Für die U7 waren es 400m auf Asphalt zu fahren. Die Strecke ging vom Start weg bergauf. Ida brachte die Startnummer eins Glück. Ida legte einen guten Start hin. Oben am Berg war Ida auf Platz 2. Bei der 180 Grad Wendung am Ende einer kurzen bergab Fahrt konnte sie geschickt überholen und baute die Führung bis ins Ziel auf eine halbe Minute aus. Tolle Leistung!

Die U9 musste dann schon eine größere Runde von 1,1 km fahren. Diese bestand zusätzlich aus einem Waldweg und einem kurzen, Trail bergauf. 2 Runden waren zu fahren. Egon startete aus der zweiten Startreihe, Arthur als Nachmeldung aus der 4. Startreihe. Beide konnten einige Plätze gut machen und landeten letztlich auf Platz 6 und 13. Super Ergebnis von 26 Teilnehmern!

Beim Lauf der U13 startete Alex aus der 3 Startreihe. Das Rennen ging über 4 Runden. Ein spannendes, kräftezehrendes Rennen. In der ersten Runde auf Platz 16 von 26. Dann in der 2. Runde auf Platz 14 vorgekämpft. Alex konnte diesen Platz bis zum Ende verteidigen. Toll!

Die Siegerehrung wurde wie immer von den Kids sehnsüchtig erwartet. Wie immer gab es tolle Preise und Pokale. Hier ein Dank an die Organisatoren des tollen Rennens. Auch ein Dank nach oben, denn gerade als die Räder im Auto verstaut waren fing es an zu regnen… .

 

Alles in allem ein gelungener Tag. J